Dr.-Ing. Peter Hantel
HCBannerScheibeLinks02
zurück

Hantel Consulting

Wissensdatenbank

Fit für die Zukunft

HCBannerScheibeRechts02
weiter

FMEA - der Know How Träger !

Der Königsweg zur Verbesserung der Qualität ist die Fehlervermeidung! Um Fehler zu vermeiden, muss ein Unternehmen die möglichen Fehler, die auftreten können, erst einmal kennen. Dazu bedarf es einer systematischen Aufbereitung der bereits aufgetretenen Fehler. Das dafür prädistinierte Tool ist die FMEA (Fehler-Möglichkeit- und Einfluss-Analyse).

Mit diesem Tool werden sowohl die möglichen Fehler an einem Produkt (Design FMEA) als auch bei der Produktherstellung (Prozess-FMEA) erfasst und bewertet. Unternehmensübergreifend kommt oft noch eine System-FMEA zum Einsatz, um das Zusammenspiel mehrerer Komponenten in einem System zu bewerten.

Der Aufwand für diese und andere Fehlervermeidungsaktivitäten lohnt sich; denn je früher ein Fehler erkannt wird, desto kostengünstiger ist die Behebung eines Fehlers (siehe Qualitätskosten). Es gilt:

Es ist stets kostengünstiger,
Fehler zu vermeiden als Fehler zu entdecken !

In der FMEA wird das gesamte technische Know How eines Unternehmens niedergeschrieben. Deshalb bedarf es hier der Moderation der Know How Träger in einem Unternehmen, um eine FMEA zu erstellen.
Die Einführung der Systematik und die Moderation kann Hantel Consulting für Sie übernehmen. Das Know How kommt aus dem Unternehmen. Es entsteht im Laufe der Zeit eine regelrechte Wissensdatenbank. Eingebunden in das Fehlermanagement und die Produkt- und Produktionsplanung ist die FMEA das Herzstück eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses.

Somit verkörpert die FMEA zwei Grundprinzipien von TQM: Vorbeugung und konti-nuierliche Verbesserung.

Mit Hilfe der FMEA-Systematik wird die Zielsetzung “Null-Fehler” erreichbar!

Wissen ist Macht !

zurück weiter